Regina Kieninger
Die Einladung zur Mitarbeit bei diesem Projekt hat mich sofort begeistert. Einerseits der Gesellschaft durch soziale Unterstützung etwas zurück zu geben und andererseits gleichzeitig die Möglichkeit zu bekommen, Jugendlichen meine eigene Leidenschaft für Design, Entwicklung und vor allem die Wertigkeit von Handarbeit zu zeigen und auch weiter zu geben, waren die Hauptgründe, mich bei diesem Projekt zu engagieren. Ziel war es, den Jugendlichen zu vermitteln, dass die Produktion von Handtaschen und Accessoires positive Auswirkungen auf unsere Umwelt und Mitmenschen haben, die Arbeit daran trotzdem Spaß machen und die Produktion hochwertiger Produkte mit Stolz erfüllen kann. Die Identifizierung mit diesen Produkten wird mit der Applizierung von Namen wie „Augenblick“, „Gänsehaut“, „Zauberei“, Herzschlag oder etwa „Glückspilz“ durch spezielle Sticktechniken auf die jeweilige Handtasche und Accessoire vollendet. Mit der Verwendung von Loden- und Baumwollstoffen sowie alten, nicht mehr verwendeten Hemden (Lagerware) soll den Kunden ein Tragegefühl mit gutem Gewissen vermittelt werden. Die Herstellung erfolgt ressourcenschonend und nachhaltig. Selbstverständlich darf auch die Freude an diesen Produkten nicht zu kurz kommen. Das excellent durchdachte Design und die qualitativ hochwertige Verarbeitung versprechen eine lange Zufriedenheit unserer Kunden und garantieren somit einen schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen. Nutzungskreisläufe werden durch die Verwendung von nicht mehr verwendeten Stoffen geschlossen; Reststoffe werden dadurch wieder zu wertvollen Rohstoffen. Die nachhaltige Produktion liegt mir persönlich sehr am Herzen! Mehr zu mir und der Philosophie meines Labels „adelmut“ finden Sie unter www.adelmut.at

Regina Kieninger JobAhoi!-Design/DesignerInnen & Designer/Regina KieningerArtikelJobAhoi!-Design/DesignerInnen & Designer/Regina KieningerArtikel

*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.